Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 07.00 - 20.00 Uhr

Die Wärmebehandlung

Was versteht man darunter?

Behandlung mit trockener Wärme in Form von Bestrahlung oder heißen Auflagen (wie Steine oder Fango).

  • Heißluft: mittels kurzfristiger Anwendung von hohen Temperaturen (mind. 45°C) wird die Spannung des Gewebes herabgesetzt und gleichzeitig die Zirkulation verbessert. Dadurch wird einerseits ver mehrt Gewebsflüssigkeit gebildet, andererseits aber der Abfluss dieser Lymphe angeregt, was zur Therapie bei Ödemen nach Trau men oder Operationen genutzt werden kann.
     
  • Infrarot: die mittels einer Infrarotlampe erzeugte Wärme kann in tiefere Gewebsschichten eindringen als dies beim Lichtkasten der Fall ist. Ihre durchblutungsfördernde Wirkung wird hauptsächlich zur Behandlung von Entzündungen eingesetzt.
     
  • Scanlab: Der Skanlab ist ein in Norwegen hergestelltes Hochfrequenzgerät, das eine optimale lokale tiefe Wärme erzeugt, die lokale Durchblutung steigert, Schmerzen lindert, die Elastizität des Gewebes stärkt und die Beweglichkeit verbessert. Die Therapie kann mit Übungen und Muskeldehnungen kombiniert werden.
     
  • Ultraschall: durch die Impulsbehandlung mit Ultraschallwellen wird die Erwärmung sowie die Massage des Gewebes zwischen Muskeln und Knochen, Muskeln und Fettgewebe, Fett- und Unterhautzellge webe angeregt.

Provider der Seite

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

Partner der BTU

btu

Stellenangebot

Achtung, unser Team sucht Verstärkung!

Wir suchen ab 01.07.2017 für 30 - 35 h/Woche, einen Mitarbeiter/in zur tatkräftigen Unterstützung unseres Teams.

weiter...

Die wichtigsten Seiten

Kontakt

Adr.: Zossener Damm 12a,
PLZ: 15827 Blankenfelde,
Telefon: 03379/ 20 17 99
Telefax: 03379/ 20 17 96
E-Mail:
info@physio-blankenfelde.de

Wer ist online?

Aktuell sind 4 Gäste und keine Mitglieder online